Finanzdienstleister

Digitalisierung für Finanzinstitute

Denk-Update für Fortgeschrittene

Im Verdrängungsmarkt der Finanzinstitute werden die Margen schmaler, da die Kosten durch die erhöhte Risikovorsorge und die Anforderungen der Regulatorik steigen.

Eines gilt daher jetzt für Banken und Finanzdienstleister:

Sie müssen alle Effizienzen heben!

Die Digitalisierung auf Kundenseite avanciert dabei zu einem strategischen Spagat zwischen Kunden mit Filial- und Beratungsbedarf und einem 24/7-Online-Service, der einfach und gut funktioniert. Ihre Kunden wollen beides! Die Menschen haben sich in ihrem „digitalen Reifegrad“ weiterentwickelt und ihre Ansprüche sind gewachsen.

Jetzt kommt es für Sie als Finanzdienstleister darauf an, diesen neuen Ansprüchen auch gerecht zu werden. Zwar zählt für Ihren Kunden neben einem smarten Online-Auftritt auch der Preis – aber im Finanzwesen sind das nicht die wesentlichen Faktoren.

Der Bedarf des Kunden und sein Vertrauen in Ihr Institut sind das eigentliche Entrée. Eine kundenorientierte Ansprache auf Augenhöhe und die Kompetenz Ihrer Mitarbeiter, jedem Kunden seinen Wunsch unbürokratisch zu erfüllen, führen zu einem Geschäft.

Der effiziente und sichere Austausch von sensiblen Informationen, vor oder im Verkaufsprozess, beseitigt Zweifel und Hindernisse des Kunden, um den Verkaufsprozess positiv abzuschließen – dazu gehören optimalerweise:

  • aktueller Abgleich von allen benötigten Stammdaten, Dokumenten und Zertifikaten (Checklisten)
  • klar strukturierte und vollständige Unterlagen in ansprechender Darbietung
  • keine unnötigen Rückfragen oder Unterlagen-Nachforderungen
  • ein klar beschriebenes Ziel und das Erreichen desselben vor dem geplanten Termin
  • Fazit: Sie müssen die Ansprüche Ihrer Kunden übertreffen und Zufriedenheit und Begeisterung im Kundenprozess erlebbar machen.


Nahezu alles, was Sie für die Umsetzung benötigen, haben Sie bereits im Hause.

  • Sie kennen den Bedarf und die Wünsche Ihrer Kunden
  • Sie wecken zusätzlich weiteren Cross-Selling-Bedarf
  • Sie haben Produkte und Lösungen im Portfolio


Für die Umsetzung liefert die interne Verwaltungsarchitektur häufig nicht die Flexibilität oder Interoperabilität, die Ihre Kunden oder Mitarbeiter erwarten.

Digitalisierung bedeutet Performance. Dies impliziert, dass alle siloartigen Insellösungen, die an der Erfüllung Ihrer Leistungen mitwirken auch digital interaktiv erreichbar werden und Medienbrüche durch interagierende Prozesse ersetzt werden.

Für die Sachbearbeitung und Entscheidungsebene bedeutet das:

Wir stellen in einer optimalen Ansicht alle essenziellen Informationen  bereit, um das Prozess-Ziel zu erreichen. Das Suchen nach vertrags- oder entscheidungsrelevanten Daten gehört damit Vergangenheit an!

Mehr über dieses revolutionäre Innovationskonzept erfahren Sie hier.

Das Besondere daran ist das Besondere darin!

An dieser Konzeption versuchen sich diverse Unternehmen mit unterschiedlichen Lösungen, entgegen aller Versprechen scheitern jedoch viele an dieser vermeintlich einfachen Struktur.

Theoretisch ist es ganz einfach – aber die Praxis zeigt, dass man professionelle Lösungen im Finanzbereich nur mit Erfahrung und echter Finanzkompetenz gestalten kann.

Rufen Sie uns gern an für einen gemeinsamen Online-Termin oder zur Beantwortung Ihrer Fragen.

René Pogrzeba

Bereichsleiter Vertrieb Finanzinstitute (DACH)

Digitalisierung im Finanzwesen

Prozesse im Finanzwesen mit der JobRouter®-Plattform digitalisieren

Tägliches Treasury Management optimieren mit der JobRouter®-Digitalisierungsplattform

JobRouter® – Die Low-Code Digitalisierungsplattform

Navigation