Was tun, wenn die FiBu keine X-Rechnungen erstellen kann,

sie aber das Update der Fibu nicht durchführen, da es durch die Anpassungen über 100.000 € kosten soll?

Für Unternehmen macht es Sinn, die Vorteile der elektronischen Rechnungsverarbeitung zu nutzen, auch wenn sie nicht für öffentliche Auftraggeber tätig sind.

Durch den elektronischen Rechnungsaustausch, den Versand und den Empfang strukturierter Rechnungsdaten, die eine unmittelbare, medienbruchfreie Weiterverarbeitung auf Empfängerseite ermöglichen, lassen sich enorme Einsparpotentiale erschließen. Auch die europäische Kommission verweist bzgl. des Einsparpotentials auf einschlägige Untersuchungen und Studien, die durch eine konsequente Umstellung auf eine digitale Rechnungskommunikation Einsparungen von bis zu 80 % prognostizieren.

Und wenn wir schon dabei sind, Rechnungen zu digitalisieren, dann möchten wir in diesem Grad der Automatisierung doch auch gleich sämtliche Intercompany Rechnungen vollautomatisch durchführen. Für unsere Kunden haben wir für “MS 365 Business Central”-Umgebungen 20 Mandanten ruckzuck volldigital verbunden. Schnell, einfach und viel preiswerter als man denkt.

Kein Papier! Kein Sortieren! Alles automatisiert!

Mit dem JobRouter können wir Ihre Rechnungen aus der Fibu übernehmen und diese in X-Rechnungen umwandeln und natürlich gleich mit allen nötigen Workflows verarbeiten, prüfen und freigeben.

Wir machen Sie digital.


Sie haben Fragen? Ihr Ansprechpartner

Sönke Bolduan

Leiter Marketing u. kaufm. Berater für Digitalisierungslösungen

Navigation